RECHTLICHES | Zusatzstoffe

Zusatzstoffe

Europa

  • Richtlinie 2014/40/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. April 2014 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedsstaaten über die Herstellung, die Aufmachung und den Verkauf von Tabakerzeugnissen und verwandten Erzeugnissen und zur Aufhebung der Richtlinie 2001/37/EG (PDF)
  • Erster Bericht der Kommission vom 27. Juli 2005 über die Anwendung der Richtlinie über Tabakerzeugnisse (PDF)
  • Zweiter Bericht der Kommission vom 27. November 2007 über die Anwendung der Richtlinie über Tabakerzeugnisse (PDF)
  • Reporting on tobacco Product ingredients. Practical guide vom 31. Mai 2007 (PDF)

 

Alt:

  • Directive 2001/37/EC of the European Parliament and of the Council of 5 June 2001 on the approximation of the laws, regulations and administrative provisions of the Member States concerning the manufacture, presentation and sale of tobacco products (PDF)


Deutschland

  • Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie über Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse vom 27. April 2016 (PDF)
  • Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse vom 4. April 2016 (PDF)
  • Gesetz zu dem Rahmenübereinkommen der WHO vom 21. Mai 2003 zur Eindämmung des Tabakgebrauchs vom 19. November 2004  (PDF)

Alle in Deutschland geltenden Gesetze und Verordnungen über Tabakerzeugnisse sind im Internet unter www.gesetze-im-internet.de zu finden.

 

Alt:

  •  Tabakprodukt-Verordnung - Stand: 31. August 2015 (PDF)
  • Verordnung über Tabakerzeugnisse - Stand: 22. Dezember 2014  (PDF)
  • Vorläufiges Tabakgesetz - Stand: 03. Dezember  2015 (PDF)

 


Publikationen

  • Erhöhte Gesundheitsgefährdung durch Zusatzstoffe in Tabakerzeugnissen – Konsequenzen für die Produktregulation. DKFZ, 2005
  • ASH-Paper: Tobacco additives: Cigarette engineering and nicotine addiction, Bates, C., Jarvis, M., and Connolly, G. (1999) pp 1-22, Action on Smoking and Health, London
  • DIN Deutsches Institut für Normung (2014): Toxicological Assessment of Additives for Tobacco Products - A Guidance; DIN SPEC 10133:2014-09; Berlin, Beuth-Verlag Link
  • Die europäische Chemikalien-Verordnung REACH ist seit dem 01. Juni 2007 in Kraft getreten. Für die laufende Verwaltung der REACH-Verordnung ist die neue Europäische Chemikalien-Agentur (ECHA) zuständig. Dazu hat die Agentur ihre eigene mehrsprachige Website eingerichtet: ec.europa.eu/echa
  • Das Umweltbundesamt (UBA) bietet ebenfalls eine umfassende Materialsammlung zur neuen EU-Chemiekalienpolitik Reach an: www.reach-info.de