Home / Weitere News / Bundessozialgericht

Bundessozialgericht

Das Bundessozialgericht (BSG) hat Kettenrauchern mit Lungenkrebs den Zugang zu einer Berufskrankheiten-Entschädigung erleichtert. War die Belastung etwa mit Chrom derart hoch, dass dies allein als "wesentliche Ursache" für die Erkrankung gelten kann, kommt es auf weitere Ursachen wie den Tabakkonsum nicht mehr an, urteilte das BSG (Az.: B 2 U 6/15 R).

Mehr auf aerztezeitung.de